Sie möchten Ihr Haus rasch und unkompliziert verkaufen?

Der Hausverkauf: Um Ihr Haus in kurzer Zeit verkaufen zu können, sollte der Marktwert errechnet werden. Es ist nicht sinnvoll ein überteuertes Haus zu bewerben, da die Interessenten im heutigen Internet-Zeitalter bereits viele Vergleiche ziehen können.

Bei fundiert ermittelten Werten erzielt man folgende Vorteile:
1.) weniger Besichtigungen
2.) schnellerer Verkauf
3.) höherer Preis

Wir bieten Ihnen nach langjähriger Erfahrung bei Auftragserteilung an, bei dem Hausverkauf den Marktwert entsprechend einzuschätzen, damit Sie eine Orientierung gewinnen können. Dann haben Sie eine riesengroße Chance Ihr Haus so bald wie möglich angemessen zu verkaufen. Wir bewerben in rund 60 Plattformen, damit Ihre Liegenschaft überall gesehen wird!

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches Beratungsgespräch an, oder senden Sie uns ein kurzes E-Mail.

Wir haben Ihnen hier noch einige sehr nützliche Informationen für den Hausverkauf zusammengefasst:

Marktanalyse

Es ist – vor allem für die Verkaufsdauer – unheimlich wichtig, sich fachlichen Rat zu holen, welche Marktwertschätzung ihr Objekt hat.
In den seltensten Fällen wird jemand seine Liegenschaft zu niedrig anbieten, selbst wenn dies passieren sollte, ist es schnell verkauft – aber verschenktes Geld!
Oft wird der Marktpreis überschätzt, was wenig Nachfrage, langer Verkaufszeitraum und am Ende weniger Geld zur Folge hat (Ladenhüter).

Verdeckte Mängel
Machen Sie Ihre Immobilie nicht schlechter als sie ist! Sie müssen nicht auf jeden Kratzer im Parkett hinweisen. Ihr Kaufinteressent wird sich selbst auf die Suchen nach Mängeln machen, um sich für die Preisverhandlungen zu rüsten.
Sie sind aber verpflichtet, den Interessenten auf alle verdeckten Mängel hinzuweisen von denen Sie wissen! Verdeckt bedeutet, dass der Käufer auch bei sorgfältiger Besichtigung den Mangel nicht entdecken kann.
Ein Beispiel: Eine feuchte Stelle im Keller, die momentan nicht zu sehen ist, weil gerade frisch gestrichen haben. Sie müssen den Käufer darauf hinweisen, wenn Sie nicht sicher sind, dass der Schaden dauerhaft behoben wurde. Sie können z.B. die Handwerkerrechnung der Reparatur vorlegen. Dann besteht für Sie kein Haftungsrisiko, und der Käufer ist sich sicher, dass alles ordentlich repariert wurde.
Prinzipiell verkaufen Sie Ihr Haus ohne Gewährleistung, „wie gesehen“. Für verdeckte Mängel von denen Sie wussten müssen Sie aber haften, wenn Sie nicht darauf hinweisen!

Einschätzung der Verkaufsdauer

Die nötige Zeit für den Hausverkauf wird häufig stark unter- und auch überschätzt. Beides kann fatale Folgen haben!
Wer glaubt den Verkauf seines Hauses in vier Wochen abwickeln zu können, kommt schnell unter Druck, wenn der angepeilte Umzugstermin näher rückt und noch kein Käufer gefunden ist. Unter Druck ist der Verkäufer regelmäßig in der schlechteren Verhandlungsposition.
Aber auch ein zu langer Verkaufszeitraum drückt den Preis!
Eine Immobilie die seit einem halben Jahr oder sogar länger angeboten wird, erweckt bei Interessenten den Eindruck eines Ladenhüters.
Und wer möchte schon ein Haus kaufen, das sonst offensichtlich keiner haben will!

Hausverkauf – Ist Vertrauenssache, aus diesem Grund: Langer Immobilien!

Budget für Werbung

Ein Makler gibt in etwa € 2.500,– bis € 5.000,– und ca. 25 bis 60 Arbeitsstunden für die Vermarktung aus.
Die goldenen Regeln für eine perfekte Besichtigung
Beim Hausverkauf ist klar: der erste Eindruck eines Kaufinteressenten ist ausschlaggebend und dafür gibt es nur eine Chance. Eine gründliche Vorbereitung auf die Besichtigung ist unerlässlich und zeigt Wirkung: gut aufbereitete Objekte verkaufen sich schneller und erzielen einen höheren Preis.
Das erfordert zwar Zeit und Mühe, muss aber nicht die Welt kosten.

Die folgenden Tipps zeigen, wie Sie Ihr Haus auf Vordermann – und den Käufer zum Schmelzen – bringen können!

Die Interessenten kommen ums Eck und sehen das Haus zum ersten Mal – was werden Sie denken? „Schön! Das will ich haben!“ oder „nein danke“? Für den optimalen ersten Blick von außen, achten Sie im Garten oder Hof auf diese Details:
• Gehwege sollten gekehrt und der Rasen gemäht sein. Ersetzen Sie kaputte Pflastersteine.
• abblätternde Farbe auf Zäunen und Haustür ist nicht schön – unbedingt neu streichen!
• lassen Sie die Mülltonnen nicht einfach stehen; stellen Sie diese lieber hinter eine Verkleidung oder in einen Schuppen.
• sollten die Interessenten in der kalten Jahreszeit kommen, muss externe Beleuchtung einwandfrei funktionieren. Das gibt Ihren Gästen ein sicheres Gefühl und setzt Ihr Haus förmlich in Szene.
• eine gepflegte Pflanze sowie eine Fußmatte vor der Tür lassen sich die Gäste sofort willkommen fühlen – ein guter Start für jede Besichtigung!
• Innenbereich: So sehr Sie Ihr Zuhause und seine kleinen Macken lieben gelernt haben – ein potenzieller Käufer sieht das nicht mit denselben Augen wie Sie. Anders formuliert: was sie „rustikal“, „bodenständig“ oder „witzig“ finden, könnte den Käufer „unhygienisch“, „grob“ oder „absurd“ finden.

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches Beratungsgespräch an:

0676 75 49 751

Mit diesen minimalen Änderungen können Sie ihn doch beim Hausverkauf überzeugen:
• befreien Sie den Eingangsbereich von allen unnötigen Gegenständen. Stauen Sie Mäntel in die Garderobe, stellen Sie Schuhe paarweise auf das Regal; Schlüssel gehören in eine Schublade gesteckt.
• auch sonst sollten Sie das Haus einem ordentlichen Frühlingsputz unterziehen – ein sauberes Haus mit gewischten Böden und polierten Möbel wirkt einfach attraktiver.
• So lecker wie das Essen gestern war, braucht keiner das heute noch zu riechen. Also – alle Fenster vor der Besichtigung öffnen und gut durchlüften.
• stehen kleine Reparaturen an, ist jetzt die Zeit, sie endlich zu erledigen. Der Aufwand ist klein, die Wirkung noch viel größer.
• Schaffen Sie womöglich mehr Platz im Haus. Organisieren Sie das Möbel neu, räumen Sie Krimskrams auf oder nehmen Sie alte Sachen zum Flohmarkt. Niemand will ein beengtes Haus haben!
Während der Besichtigung
Sie haben Ihre Immobilie innen und außen schön gemacht – jetzt können die Käufer kommen! So gelingt Ihnen eine überzeugende Besichtigung:
• entscheiden sie sich im Voraus, ob Sie überhaupt an der Besichtigung teilnehmen wollen. Der Makler hat schließlich den notwendigen Abstand zum Objekt, um es sachlich und professionell von seiner besten Seite zu präsentieren.
• sollten Sie trotzdem dabei sein wollen, ist es besser, wenn Sie im Hintergrund bleiben und dem Makler das „Rampenlicht“ überlassen.
• die Besucher werden die Immobilie kritisch prüfen und auch dazu Fragen haben. Überlegen Sie sich im Voraus, welche Fragen kommen könnten und haben Sie dafür passende Antworten bereit. So bleiben Sie während der Besichtigung ruhig und gelassen.
• überlegen Sie sich, welche Unterlagen und Informationen für den Käufer interessant sein könnten (z.B. Betriebskosten, Infos über die umliegende Gegend) und halten Sie diese bei der Besichtigung parat. Das macht einen professionellen Eindruck und schafft Vertrauen.

Sie sind auf der Suche nach einem Haus, oder benötigen professionelle Hilfe beim Hausverkauf?
Sie sind noch unsicher, ob sich die Zusammenarbeit mit einem Makler lohnt?

Hier sind 10 Vorteile der Makler-Beauftragung zusammengefasst:

1. Der Makler verfügt über umfassende Marktkenntnisse. Ihr Makler weiß ganz genau, was sich derzeit auf dem Immobilienmarkt tut, was realistisch ist und was nicht. Aufgrund seines Wissens ist er in der Lage, den Verkäufer mit dem richtigen Käufer zusammenzubringen – das spart Ihnen Zeit und Geld.
2. Provision nur im Erfolgsfall. Kann der Makler Ihr Haus nicht verkaufen, müssen Sie ihm keine Provision zahlen.
3. Unterstützung während des Verkaufsprozesses. Der Makler kennt alle Tipps und Tricks, um den Verkauf der Immobilie zu beschleunigen. Egal, ob es um die Vorbereitung Ihres Hauses für eine Besichtigung geht, oder um die Ermittlung der richtigen Zielgruppe für die Vermarktung – er steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
4. Makler erzielen in der Regel einen höheren Verkaufspreis. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung in der Immobilienbranche weiß der Makler, welche Preisstrategie für Ihre Immobilie am meisten Erfolg verspricht. Dazu hat er das notwendige Verhandlungsgeschick, um das bestmögliche Ergebnis für Sie bei der Preisverhandlung zu sichern.
5. Der Makler kann den Wert Ihrer Immobilie besser einschätzen. Ob Sie bei dem Verkauf Ihrer Immobilie erfolgreich sind, hängt u.a. von einer realistischen Einschätzung deren Wertes ab. Ein seriöser Makler kann den Wert Ihrer Immobilie schnell und unkompliziert ermitteln.

6. Der Makler ist auch Ihr Berater. Seriöse Makler werden Sie in allen Ihrer Anliegen rund um den Immobilienverkauf beraten. Er setzt Sie nicht unter Druck und agiert in Ihrem Interesse – er ist nicht darauf aus, einen schnellen Vertragsabschluss zu machen.
7. Der Makler hilft bei der Abwicklung von wichtigen Terminen. Die Anwesenheit eines Maklers lohnt sich vor allem bei der Besichtigung. Aufgrund seiner Erfahrung und dem emotionalen Abstand zum Objekt, kann er dieses sachlich präsentieren und kritische Fragen der Kaufinteressenten gekonnt beantworten.
8. Er ist ein Vermarktungsprofi. Der Makler weiß, welche Zielgruppe sich für Ihr Haus interessiert und welche Medien geeignet sind, um sie zu erreichen. Inserate formuliert und platziert er so ideal, dass die richtigen Personen angelockt werden. Diese Effizienz bedeutet weitere Ersparnisse für Sie.
9. Spart Zeit, Kosten und Nerven. Ganz besonders Menschen, die keine Erfahrung auf dem Immobilienmarkt haben, tendieren dazu, kostspielige Fehler zu machen. Ein Makler nimmt Ihnen den Stress des Privatverkaufs ab und schützt Sie so vor teuren Umwegen.
10. Er unterstützt Sie bei der Finanzierung und Versicherung der Immobilie. Viele Makler bieten ein echtes „All-Round-Service“ und beraten Sie über die Finanzierung und Versicherung der Immobilie. Sie sind bestens vernetzt und vermitteln oft Finanz- und Versicherungsprodukte von anderen Unternehmen. Sie müssen also nicht selbst suchen.

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches Beratungsgespräch an,
oder senden Sie uns ein kurzes E-Mail und wir melden uns bei Ihnen: